Tabus im Vorstellungsgespräch

Gut, dass nicht nur für den Bewerber jede Menge Regeln für das Vorstellungsgespräch gelten. Auch für den Personalverantwortlichen gibt es jede Menge Dont’s, was persönliche Fragen an den Bewerber betrifft. Folgende Fragen an den Bewerber sind tabu in einem Vorstellungsgespräch:

  • Fragen zur Parteizugehörigkeit
  • Fragen nach Ehrenämtern oder öffentlichen Ämtern
  • Fragen zum Familienstand
  • Fragen zur Familienplanung/Kinderwunsch
  • Fragen zur Schwangerschaft
  • Fragen zum Austritts- oder Kündigungsgrund beim vorherigen Arbeitgeber
  • Fragen zur Religionsangehörigkeit
  • Fragen zu Gewerkschafts- oder Betriebsratszugehörigkeit
  • Fragen zu Krankheiten und chronischen Krankheiten
  • Fragen zu Vorstrafen

Sollten Euch in einem Vorstellungsgespräch eine unerlaubte Frage gestellt werden, könntIhr freundlich aber bestimmt antworten, dass Eures Wissens nach diese Frage nicht in ein Vorstellungsgespräch gehört. Mal ganz abgesehen davon, dass Recruitingprofis solche Fragen in der Regel nicht stellen, solltet Ihr bei solchen Fragen noch mal genauer überlegen, ob das betreffende Unternehmen der passende Arbeitgeber für Euch ist.

Kommentieren